Skip to content

Nummer 2?

Mai 3, 2011

„Und, wann kommt Nummer 2?“

Ich glaube, wenn ich diese Frage noch öfter hören muss, dann wird mir übel. Echt mal.

Zum ersten Mal kam die Frage 2 Wochen nach der Entbindung. Sacht mal, gehts noch? Ich steckte in der Wochenbettdepression, Herr Mama007 und ich waren schwerstens damit beschäftigt, mit uns selbst, dem winzigen Kleinen Mann und unserem Leben zu dritt klarzukommen, und dann: „Wann geht ihr denn in die Serienproduktion?„. Eigentlich hätte man (in diesem Fall zumindest) gleich fragen sollen: „Und, wann kriegt ihr euer erstes?“. Immerhin redete das betreffende Pärchen schon seit Jahren darüber, nahm aber nix in Angriff.

Danach kam die Fragen von allen Seiten über die letzten drei Jahre verteilt. Von Pärchen, allein stehenden Freunden und Freundinnen, anderen Eltern, von der Familie, von Kollegen. Einige fragten ganz lieb und vorsichtig, bei anderen hatte es den Beigeschmack von: „Naaaa? Wir sind schon soweit!!!“. Die Antwort lautete damals, heute und in Zukunft: „Nö.“ Andere Mamas und Papas planten wild gleich Nummer 2 und setzten das um und rannten dann mit Babyschale und Buggy durch die Gegend. Wohl durchgeplant, damit die beiden jeweils einen „engen Zeitabstand“ zueinander hätten und dann „die Entwicklungsphasen zusammen durchmachen können„. Soll jeder machen, wie er mag. Ich war echt gut beschäftigt mit einem kleinen Mann. Und noch ein Kind zu kriegen, weil das gerade zeitlich so schön passt…. äh…. nö.

Dann gings weiter mit den Fragen und Bemerkungen:

„Wollt ihr denn nicht noch eins, das ist soooo gut für die soziale Entwicklung!“

„Ab drei (!!!) Kindern erziehen die sich praktisch gegenseitig!“

„So ein Kleines braucht doch auch ein Geschwisterchen, nich?“

„Einzelkinder sind doch immer bißchen verzogen…!?“

in leicht augenbrauenhochziehendem Ton: „Euer Kind kriegt aber viel Zuwendung!“

(—-bitte ????—–)

Also, nochmal zum Mitschreiben: ein Kind ist super. Ich kenne Eltern, die haben 2, 3 oder auch 4. Die managen das super. Ich kenne Eltern die haben 2 kleine Racker und scheinen mega genervt. Ich kenne mich und weiß: ein Kind ist super. Dabei bleibts.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: