Skip to content

Das erste Mal

Juni 27, 2011

Der Kleine Mann wird größer….. und größer… irgendwie scheint er wieder einen Sprung im Kopf gemacht zu haben.

Als er neulich mal krank war, hat er zum ersten Mal alleine festgestellt: „Bin krank, muss mich ausruhen, Pause machen! Wenn man krank ist, muss man bisschen weniger machen!“ und ergänzte das dann in den für ihn passenden Situationen (alleine ausziehen? Zähne putzen? Schuhe an? Aufräumen?) um den Satz: „Das kann ich leider nicht. Bin bisschen krank!“ . Ja, wie praktisch, wenn man den Bogen erstmal raus hat…..

Gleichzeitig hat er Sachen entdeckt wie:  „Wenn du das nicht machst dann…..“ (es folgt etwas Furchtbares, wie: dann räume ich nicht auf, dann schmeiße ich was runter, dann mache ich was kaputt) und … Tusch!: er hat seinen ersten großen Kinderfilm gesehen. Da er ja eh nicht rauskonnte weil er ja so krank war (!) durfte er am Nachmittag einen Kinderfilm schauen: „Urmel aus dem Eis“ . Da lag/saß er nun zwischen uns und das Urmel entstieg seinem Ei, wurde von seiner Schweinemama aufgezogen und vom bösen König verfolgt, der dann doch noch sein Freund wird. Tatsächlich darf das Urmel am Schluß mit dem Hubschrauber fliegen und rennt nach Hause um seiner Mama mit „Mama!!!!!!!!!!“ um den Hals zu fallen.

An der Stelle hatte der Kleine Mann kleine Tränchen in den Augen. Als der Film zu Ende war, blickte er mit feuchtem Blick um sich und entdeckte auf dem Balkon sein Sandkastenschäufelchen, das dort natürlich nicht hingehört. Auf der Stelle flossen Tränen und er schluchzte: „Meine Schaufel…. auf dem Balkon…. meine Schaufel…..“ . Ach Kleiner Mann. Soviel Emotionen wenn eine Mama, ein Urmel und ein Hubschrauber im Spiel sind. Wir Erwachsenen sehen sowas und denken: Blöd, Tiere auf 2 Beinen und total vermenschlicht! Für ihn war es ein Drama erster Güte.

 

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Juni 27, 2011 8:55 am

    Große Emotionen hab es bei uns bei „Lauras Stern“. Da hat das Kind am (wirklich schönen) Ende so sehr geheult, dass ich mich richtig schlecht gefühlt habe. Und 3 Minuten später wollte sie den Film dann nochmal sehen…

    • Juni 27, 2011 9:05 am

      Wir waren wirklich überrascht, dass es den Kleinen Mann SO mitgenommen hat. Er brauchte erstmal ne lange Kuschelrunde mit Mama. Danach gings dann wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: