Skip to content

Hort der Bildung

Juli 5, 2011

Neulich gabs am Kindergartenfrühstückstisch einen wunderbaren Dialog:
Mama, bleibst du noch hier sitzen?

Ja, Schatz. Wie Godot.“

„Mama, wer ist Godot?“

„Auf Godot wird immer gewartet, obwohl keiner weiß wer er ist!“

Tja, auch ganz kleine Menschen können ruhig was für ihre Allgemeinbildung tun! Dementsprechend waren wir kompletto im Museum. Seit Tagen, eigentlich Wochen hatte sich der Kleine Mann gewünscht, mal wieder ins Museum zu gehen. Den Unterschied zwischen Archäologen und Paläontologen üben wir noch, das ist etwas verwirrend weil beide ja Knochen ausgraben. Daher wurde mir neulich im Sandkasten verkündet:

Mama, wir sind Halologen!“ –???-…. „Ha-lo-logen!!!!!!!!!

Ah….. Archäologen!“ 

„Ja, wir graben Knochen!“ 

„Auch Scherben?“

„Nein. Nur Knochen!“

Gut. OK. Also: jetzt mal wieder ins Museum. Gleich am Eingang: Dinosaurierköpfe. Und Knochen. Und Skelette. Gleich nach dem Eingang: Multimedia. Hier verbringen wir eine geschlagene halbe Stunde, alle Animationen müssen dutzendfach angeschaut werden, eine ganze Kindertraube drängelt sich da drum. Weil es natürlich noch viel viel mehr zu sehen gibt, was aber für Dreijährige eher weniger spannend ist, diskutieren alle Eltern nach 5 Minuten mit den Sprösslingen darüber, dass man nun doch mal langsam…. dahinten gehts doch noch weiter…. willst du nicht noch den Löwen…… nein.

Kinder wollen keine Löwen, Kinder wollen animierte Dinosaurier. Und zwar bis zum Abwinken. Eigentlich hätte man freundlicherweise Elternbänke hinter den Bildschirmen aufstellen können, so in 2-3 Metern Entfernung. Denn wir sind jetzt sowas von unnötig….. nur hin und wieder wird „Pullern!“ gewünscht oder „Möchte was essen!“ .

Nach 20 Minuten reißt einem der Väter der Geduldsfaden:
Marie, komm jetzt. Hier wird nicht gespielt!“ Jawoll, hier ist der Hort der Bildung, hier wird gefälligst was getan, nämlich gebildet!

Im Museumsshop hat sich der Kleine Mann natürlich ein Buch ausgesucht, das nix mit Tieren oder Dinosauriern zu tun hatte… er wählte: „Ich habe einen Freund, der ist Müllmann“ .

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: