Skip to content

Herzensarbeit vs. Kind oder: irgendwas läuft falsch.

August 26, 2011

Ich erwähnte es: Urlaubszeit = Herzensarbeitszeit.

Jede Mama und jeder Papa weiß es: hin und wieder braucht man auch mal nen Moment für sich. Auftanken nennen es die schicken Familienzeitschriften. „Gönnen Sie sich Zeit!„. Okay. Schwierig wird es aber, wenn der Urlaub eigentlich die Zeit ist, in der man

1.) Zeit für sich haben sollte,

2.) Zeit für Familie und Kind haben sollte,

3.) und, und das ist ja heutzutage gar nicht so selten: diverse Herzensarbeiten anfallen, die man im normalen Geldverdiener-Leben nicht mehr oder nur unzureichend hinkriegt. So was wie: mal nen Tag in der Bibliothek verbringen oder auch mehrere am Stück.

So ungewöhnlich scheint das Dilemma nicht zu sein, denn ich höre es von einigen Leuten, auch kinderlosen. Wir splitten alle unseren Alltag in Jobs und Nebenjobs, Magisterarbeiten, Promotionen, Kind und Freizeit. Ach ja, einen Partner sollen ja auch noch einige Leute haben. Und nur die wenigsten haben die Energie, das alles unbeschadet zu überstehen und mit Freude anzugehen. Der Rest: muss organisieren. Und hat keine wirkliche Antwort auf die Frage:
Muss ich mich schlecht fühlen wenn ich das Kind in den Kindergarten bringe weil Herzensarbeit ansteht?

Allein der Titel Herzensarbeit versus Kind sagts ja schon: man steht zwischen Baum und Borke. Klar würde ich lieber mal 5 Tage am Spielplatz rumhocken und Eis lutschen. Aber im Urlaub will ich auch endlich endlich mal wieder in Ruhe was für die Herzensarbeit tun. Und da kann ich auch nicht einfach mal so 5 Minuten investieren, dazu ist sie zu kompliziert.  Und eigentlich würde ich auch gerne mal 2-3 Tage am Fluss rumlungern und Krimis lesen. Und Eiskaffee trinken. Und zwar, ums mal ganz deutlich zu sagen: ALLEINE. Nur ich, das Buch und der Kaffee.

Ich suche also weiterhin nach Möglichkeiten. Vielleicht ganz paritätisch:

X Tage Arbeit, X Tage Kleiner Mann und X Tage Ausruhen. Alles schön geplant.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: