Skip to content

Trautes Heim….

September 6, 2011

Der Kleine Mann war im Krankenhaus. Dementsprechend war auch Mama007 mit im Krankenhaus und durfte sich ein winziges Erwachsenenbett mit dem Kleinen Mann teilen, der das für ihn ärztlich vorgesehene Gitterbettchen natürlich ablehnte. „Bin kein Baby mehr!“ . Recht hat er. Und nun wenig Platz im Bett mit Mama. Aber lieber so als im Gitterbettchen. Und es erklärt meine Abwesenheit hier…..

Immerhin ragte ihm aus einer Hand eine Kanüle, die andere war so fett rot und prall angeschwollen, dass er darum einen Eisbeutel trug. Liebe Leser: Cremt eure Kinder immer schön mit Mückschutzmittel ein und verbietet Kratzen kategorisch! Selbst langärmlig hat nichts geholfen: der Kleine Mann hatte einen Stich.

Und wir standen einige Stunden später im Krankenhaus. In der Kindernotaufnahme, deren supernette Schwester meinte: „Ach, nur ein Mückenstich!“ . Zwei Stunden später hatte der Kleine Mann einen knalledicken Unterarm UND ein knalledicke Hand und eine wütende Mama007 fragte, wie lange es noch dauern würde bis wir mit dem anschwellenden Kleinen Mann mal einen Arzt sehen würden? „BALD!“ verkündete die freundliche Schwester, “ ist ja nur ein Mückenstich!“ . Nach drei Stunden sahen wir eine sehr freundliche und sehr nervöse und SEHR junge Assistenzärztin, die erstmal eine andere Ärztin zu Hilfe rufen musste. Wieder 30 Minuten warten. Dann der Kasernenhofton:
Das Kind bleibt sofort hier! Beginnende Blutvergiftung! Sofort IV Antibiotika!!!!“ – „ÄH…… was heißt IV?“ – „Intravenös!“ – und weg war die Chefärztin. Während im Nebenraum ein anderes Kind kollabierte, zischte die Assistenzärztin hin und her und legte wiederum 40 Minuten später den Zugang. Fragen Sie nicht wie. Soviel Blut war nie, zum Glück ist der Kleine Mann ein echt tapferes kleines Kerlchen. Sein Kleiner Kumpel, der mit seiner Mama im gleichen Zimmer war, durfte bei der gleichen Ärztin drei Versuche über sich ergehen lassen. Das kleine Mädchen von nebenan hatte geblutet wie…. naja.

Immerhin durfte er die folgenden Tage von Wackelpudding, Joghurts und gesüßter Vanillemilch leben. Obst? Pah. Nur die obligatorischen Gurkenscheibchen zum Abend. Die isst der Kleine Mann nicht mal mit Schokolade. Nachts schlief er dann an meiner Seite, während Mama007 auf die Notsignale aus den Nebenzimmern horchte, den Eisbeutel zurechtruckelte, um Mitternacht die Schwester mit dem Antibiotikum enpfing, den Kleinen Mann um halb 6 ins Bad zum Pullern brachte und die schlimmsten Kinderschmerzensschreie ihres Lebens auf dem Gang hörte.

Nu isser wieder zuhause, um einen Kleinen Freund reicher und schläft sich erstmal aus. Kleiner Kerl. Und ans Krankenhaus geht nochmal an Brief bezüglich der schnellen und weniger blutlastigen Behandlung von anschwellenden Mückenstichen. Das darf dann doch noch sein.

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. September 6, 2011 4:46 pm

    Och, der Arme! Und Du Arme! Das kenne ich, dieses Mutterherzschlagen oder besser gesagt -klabastern! Ganz gute Besserung!

  2. September 6, 2011 4:59 pm

    uiuiui, auch meinerseits alles gute. krankenhäuser, pah. da hatte ich schon bei der geburt meinen spaß mit. die ärztInnen können froh sein, dass ich mit wehen beschäftigt war…

    • September 7, 2011 7:22 am

      Jaaaa, bei der Geburt wars auch bei mir besonders toll. Urghpfm. Eigentlich müsste man darüber auch mal bloggen. hm.

  3. September 6, 2011 6:37 pm

    Oh je… alles Gute! Euch beiden.

    • September 7, 2011 7:21 am

      Vielen Dank für den Zuspruch! Nun sind wir ja wieder zuhause und beobachten argwöhnisch die letzten SChwellungen und Bläschen.
      Und hoffen, dass es in 2 Tagen vorbei ist.

  4. September 7, 2011 8:37 am

    Ohje, alles Gute weiterhin.

    Ja… Krankenhäuser sind ätzend. Manchmal ist sogar das Personal schlimmer als die Tatsache, dass man überhaupt in einem Krankenhaus ist. Na ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: