Skip to content

Mama007 ertüchtigt sich: Teil III. Verwirrung.

September 22, 2011

Letztens in der Schwimmhalle: Gähnende Leere. Was war geschehen? Es war einfach nur 14.30 Uhr.

Alle Rentner noch zuhause, alle Kinder beim Mittagsschlaf, die Schulschwimmgruppen schon durchgeschwommen. Nur Mama007 drehte einsam fast eine Stunde lang ihre Schwimmrunden, beobachtet von drei (!) Bademeistern, die meinen absolut unsportlichen Schwimmstil bewundern durften. Oder mussten. Und Kaffee tranken. Das ist natürlich gemein, denn dieser süße Kaffeeduft, wenn man sich gerade diszipliniert ertüchtigen will – der erschwert das Ganze ungemein.

Ich war geradezu erleichtert, als nach 30 Minuten weitere Mitschwimmer auftauchten, der Kaffeeduft sich verzog und dem Chlor Platz machte. Und das Radio angestellt wurde. Ist das in allen Schwimmhallen so, dass da immer die übelsten Regionalsender von den Schwimmmeistern eingestellt werden?

Auf jeden Fall werde ich am Stil feilen. Dieses peinliche Begucken passiert mir nicht noch mal!

Advertisements
One Comment leave one →
  1. September 30, 2011 2:16 pm

    ich bilde mir dann immer ein, daß sie meinen stil bewundern würden! 😉 also, so für eine, die offensichtlich KEINE sportschwimmerin ist. *hust

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: