Skip to content

Also, unser Kind schläft durch!

Dezember 28, 2011

Jahaha, als der Kleine Mann ganz ganz klein war, da war er ein Vorzeigekind. Er schlief mit 3 Wochen schön seine 4 Stunden, trank bei Mama007 glücklich seine Milch und fiel wieder für 4 Stunden in einen erholsamen Schlaf. Mehr oder weniger war das tatsächlich so. Und wir konnten sagen: Also UNSER Kind schläft durch! und stolz dreingucken. Abgesehen von den Schaukelorgien im herausnehmbaren Kinderwagen-Aufsatz, dem Hin-und-Her-Gelaufe durch die Wohnung und dem Schaukeln in der Babytrage, während dem er regelmäßig in komatösen Schlaf verfiel. Man konnte mit ihm vor die Brust geschnallt sogar Vorträge tippen während der Kleine Mann leise vor sich hin schniefte und schnarchte. Himmlisch. Mehr oder weniger schlief der Kleine Mann tatsächlich wie ein Engelchen. Da fiel es auch später leicht zu lächeln wenn andere Eltern erzählten dass ihr Kind erst um 23.00 Uhr einschläft.

Als er in den Kindergarten kam beschäftigten ihn nachts regelmäßig größere Probleme und resultierten im Rufen nach Papa, Mama und dem Bedürfnis nach menschlicher Nähe. Aber all das dauerte nur kurz, dann gings ihm wieder gut und er hatte im Kopf alles geordnet. Wir konnten wieder leise lächeln, wenn andere Zweijährige ihre Eltern bis 23.00 Uhr auf Trab hielten oder um 5.00 Uhr schon wach waren. In diesem Jahr jedoch sehen die Nächte in regelmäßigen Abstände so aus:

2.15 Uhr: Tapptapptapp machts im Kinderzimmer. Der Kleine Mann schwingt sich aus dem Bett und tappelt in unser Zimmer, wo er sich an Papa007´s Seite aufbaut, der ihn natürlich sofort ins Bett zieht.

2.34 Uhr: Der Kleine Mann kann nicht wieder einschlafen und wälzt sich neben Papa007 im Bett herum. Streichelt sein Gesicht, legt sich wieder andersrum, dreht sich nochmal.

2.41 Uhr: Papa007 gibt auf und legt sich mit auf meine Bettseite. Der Kleine Mann hat nun eine ganze Betthälfte zur Verfügung, kann aber trotzdem nicht einschlafen.

2.57 Uhr: Ich falle fast auf meiner Seite aus dem Bett. Es ist eng, der Schlaf nur sehr sehr dünn. Neben Papa007 wälzt sich der Kleine Mann, der immer noch unter Schlafmangel leidet.

2.59 Uhr: „Mama…..“ klingts ganz leise von der Seite des Kleine Mannes. Papa007 hebt ihn in die Mitte, kehrt auf seine Bettseite zurück und schläft ein. Einfach so! Ich nehme den Kleinen Mann in den Arm und versuche ebenfalls zu schlafen.

3.14 Uhr: Der Kleine Mann kann immer noch nicht einschlafen. Ich merke das daran, dass er rhythmisch immer mal wieder Arme und Füße bewegt, was mich jedesmal wieder wach macht. Mittlerweile bin ich so wach, dass ich daran denke dass es eventuell schon kurz vor 7 sein könnte, so dass mein Wecker bald klingelt? Die Dunkelheit im Raum belehrt mich aber eines Besseren.

3.27 Uhr: Ich gebe auf. Ich stehe auf und der Kleine Mann sagt ganz leise: „Wo gehst du hin, Mama?“ . Ich schnappe mir den Kleinen Mann, taumele am Bett vorbei, die Wasserflasche fällt um. Rums. Den Kleinen Mann auf dem Arm trage ihn in sein Bett zurück. Er kuschelt sich ein und sagt: „Aber die Tür noch auflassen, ja?!!“ – ich lasse sie auf.

3.29 Uhr. Jetzt kann ICH nicht wieder einschlafen.

Und Nein, ich lächle nicht mehr über die anderen Eltern…..

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Dezember 28, 2011 9:04 am

    Solche Nächte kennen wir auch. Zum Glück waren die sehr selten 😉

  2. Pfiffika permalink
    Dezember 30, 2011 3:08 pm

    3 Uhr morgens im Oktober: Einjähriges Kind steht im Bett zwischen uns und benutzt begeistert die Betten als Trampolin.
    Etwaige Hinweise wie:,, Hinlegen, schlafen“ werden mit fröhlichem Gekiekse beantwortet.
    4 Uhr morgens: Mutter und Kind frühstücken
    5 Uhr morgens: Mutter und Kind tun so, als ob die helle Sonne am Himmel steht.
    6 Uhr morgens: Der Vater gesellt sich zu uns und macht sich arbeitsfertig
    7 Uhr morgens: Der Dorfladen macht auf und wir sind die ersten Kunden
    8 Uhr morgens: Haushalt und Kind wird tatsächlich quäkig
    9 Uhr morgens: eine halbe Stunde Schlaf…endlich.

    Dieses Szenario ist GsD 10 Jahre her und seit ca. 3 Jahren dürfen wir durchschlafen.
    Darüber freue ich mich immer noch wie Bolle….

    Es ist wirklich nur eine Phase *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: