Skip to content

Kindergarten-Gender

Februar 20, 2012

Neulich erzählte mir die Kindergärtnerin meines Vertrauens so nebenbei, dass die Darstellung von Erziehern (die ja händeringend gesucht werden) und Erzieherinnen, die natürlich auch händeringend gesucht werden, ganz schön unterschiedlich aussehen.

Hm, dachte ich, das gucke ich mir auch nochmal an. Und tatsächlich, schaut man sich die Stellenausschreibungen für Erzieher/innen auf offziellen Portalen an, sind die natürlich genderneutral. Die WERBEPLAKATE sind aber der Oberhammer. Guckt euch mal beide an und überlegt kurz, welches wen ansprechen soll.

Unglaublich, oder? Habt ihrs erkannt? Naaaa, für wen ist wohl das wilde Tobeprogramm, auf das die Kumpels neidisch sind? Und für wen ist die Werbung, die mit familienfreundlichen Zeiten wirbt? Es ist beeindruckend, dass selbst Kindergärten hier so super gendertechnisch arbeiten. Und laut der Kindergärterin meines Vertrauens zeigt sich genau dieses Bild auch in den Personen, die sich bewerben. Männern und Frauen, die genau auf die dort angesprochenen Klischees ansprechen – zumindest zu einem Großteil. Alles tolle Erzieher/innen, soweit ich das beurteilen kann. Nette, kompetente junge Leute, so scheints. Aber laut Kindergärterin des Vertrauens eben mit ebenso gendertechnisch klischeemäßigen Vor-und Nachteilen behaftet wie diese Plakate es eben suggerieren.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: