Skip to content

Ja? Oder nein? Oder lieber doch – nicht?

Mai 10, 2012

Gewissensprobleme stellen sich ein, denn wir stehen vor folgendem Ausgangsszenario:

Im Kindergarten gibts Paule. Paule fehlt es etwas an Sozialkompetenz, weshalb er das gerne durch Schubsen, Brüllen und gemeine Worte wettmacht. Er glaubt irgendwie, dass das ihm Schlag bei den anderen Kindern verschafft. Allerdings ist es eher so, dass die anderen Kinder mittlerweile geschnallt haben, dass mit Paule nicht gut Kirschen essen ist und deshalb lieber ohne ihn spielen und ihn sogar wegschicken. Genau dieser Paule, von dem der Kleine Mann regelmäßig abends unangenehme Sachen erzählt die ihm zu Herzen gehen, genau dieser Paule hat den Kleinen Mann nun zum Geburtstag eingeladen. Sofortige spontane Reaktion von Papa und Mama007: Nö. Muss nicht. Der Kleine Mann ist echt ein liebes kleines Kerlchen, auch wenn er durchaus durchsetzungsfähig ist gegenüber anderen Kindern. Aber vieles nimmt er sich einfach sehr zu Herzen. Also spontan: Nee. Kein Geburtstag bei Paule. Man muss es ja nicht provozieren….

Fragt man aber den Kleinen Mann, so sagt er: „Ja, aber NUR wenn Paule mich nicht ärgert!“ . Hm. Der Kleine Mann ist nun 4 1/2 Jahre alt und durchaus in der Lage, eigene Entscheidungen in einem gewissen Rahmen zu treffen. Soll er da nun hin und die Erfahrung machen, dass doofe Kinder auch beim Geburtstag doofe Kinder bleiben und ihn ärgern? Ich weiß, das ist jetzt meine Erwachsenenmeinung dazu, aber: ja, nein oder doch vielleicht? Ich glaube, der Kleine Mann kann sich mal alleine entscheiden. Und wir gehen mit ihm mit und unterstützen ihn bei seiner Entscheidung.

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. Mai 10, 2012 7:59 am

    hört sich doch gut an. der kleine mann wird schon sagen wenns ihm nicht gefällt. ich hatte mal so ein kind in der klasse das war an seinem geburtstag plötzlich total nett. am montag dann aber wie gehabt. sehr verwirrend… bin ich froh das kindergeburtstage erst in ein bis zwei jahren akut werden!

    • Mai 10, 2012 8:15 am

      Ja, warten wir´s ab. Im schlimmsten Fall bin ich ja mit dabei, oder gar wir beide. Unter dem Vorwand, dass ja jemand beim Kaffee- ääääh, Kakao-Servieren helfen muss…
      Ihre Mama007

  2. Anna permalink
    Mai 10, 2012 8:08 am

    Gute Entscheidung, finde ich. Vielleicht benimmt sich Paule außerhalb des Kindergartens und an dem Tag, an dem er tatsächlich im Mittelpunkt steht, ja mal ganz anders? Ich wünsche es dem kleinen Mann. Seine tolerante Einstellung muss belohnt werden. 🙂

    • Mai 10, 2012 8:16 am

      Wir wünschen es ihm. Und irgendwann muss er ja auch doofe Sachen mal lernen. Durch Paule hat er zumindest schon mal gelernt, dass nicht jeder, der sich „Freund“ nennt, auch ein Freund ist. Nicht zu unteschätzen!
      Liebe Grüße: Ihre Mama007

  3. Mai 10, 2012 8:21 am

    Gute Entscheidung! Im früheren Kindergarten meiner Tochter gab es auch einen Paule und keiner wollte zu seinem Geburtstag gehen. Meine Tochter ist dann doch hin und ich war froh drüber, denn als wir dort waren, habe ich gesehen, dass es den Eltern fast das Herz gebrochen hat, dass von den 15 eingeladenen Kindern nur 6 erschienen sind und dem Paule, glaube ich, auch. Egal, ob die Eltern von Paule Fehler machen oder der Paule einfach ein schlimmer ist, wenn keiner zu seinem Geburtstag kommt, wird es auf keinen Fall was an der Situation verbessern. Und solange sein Kind begleitet, kann man aufpassen….

    • Mai 10, 2012 8:28 am

      Danke für die aufmunternden Worte. Ich bin in diesem Falle davon überzeugt, dass familiär was schief läuft auch wenn nach außen alles super wirkt. Aber nicht hingehen ist wirklich auch nicht dolle….
      Ihre Mama007

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: