Skip to content

Ich bin altmodisch – und ich steh dazu….

Mai 15, 2012

Ja, ich glaube, ich bin altmodisch. Ich hab ein Problem mit Kindern, die keine Tischmanieren haben. denn beim Essen hört für mich der Spaß definitiv auf – vor allem, aber nicht nur, wenn ich das Essen selbst gekocht habe. Und so stand ich bei einem nicht gaaanz so engen Kumpel des Kleinen Mannes neulich mental davor, den Kumpel ins Bad zu verbannen, damit er dort zu Ende essen könnte. Hab´s nicht gemacht (hab sowas überhaupt noch nie gemacht), denn der Kumpel hatte seine Eltern dabei und dann liegt die Erziehungshoheit natürlich bei denen…. aber sorry, wenn jemand bei JEDEM Besuch bei uns sich erst auftun lässt, dann alle möglichen Sachen drüber streut und -bröckelt und dann fast nichts isst und nur alles zusammenrührt, kleckert und angeekelt guckt – dann ist bei mir die Schmerz- und Ekelgrenze ziemlich fix erreicht. Und ich möchte auch gerne noch was essen.

Die absolute Obergrenze ist aber erreicht, wenn gewisse Essensbestandteile absichtlich in verschiedene Körperöffnungen gelangen. Da wäre bei mir persönlich (und auch bei Papa007) der Punkt erreicht, an dem eine SEHR deutliche Ansage erfolgt. SO deutlich, dass der Kleine Mann das vermutlich nicht nochmal machen würde. Hej, ich koche für euch, verdammt! Ich mach mir hier Mühe und ja, auch Spaghetti mit Tomatensauce machen eben Arbeit. Ich mach mir die gern, aber dann wird mit dem Essen auch nicht gespielt oder Quatsch gemacht! Und schon gar nicht, wird aus Prinzip erstmal alles aufgehäuft und dann nicht gegessen wird! Und ich frage mich ernsthaft welche Selbsteinschätzung man von seiner Hausarbeit hat, wenn man dem Kind sowas nicht auch zuhause klarmacht. Yogazustand….. Yogazustand…. sonst schicke ich das Kind doch gleich noch ins Bad zum Fertigessen.

Essen und Kochen ist ja ne heikle Sache. Ich meine, nicht nur dass mich andere Eltern gerne mal fragen ob ich diese Muffins/Kekse selber gebacken hätte? Echt jetzt? Selbst gemacht? Nicht gekauft? Und „Wie hast du das Gemüse nur sooooo klein geschnitten??? Hast du dafür eine Maschine?“ – Bitte?! . Daran bin ich langsam gewöhnt, obwohl ich nun wirklich keine Lachs-Soufflés für den Kleinen Mann zaubere. Ich koche nur ganz normalen Kram und hin und wieder backen wir was zusammen weil der Kleine Mann das so gerne macht. Aber dann möchte ich auch, dass das Ergebnis meiner/unserer Küchenarbeit gewürdigt wird. Und sei es nur durch das ordentliche Essen. Man muss gar nicht alles aufessen, aber man sollte wissen dass Essen was Ernsthaftes ist, mit dem nicht rumgespielt wird. Jemand hat da Arbeit und Liebe reingesteckt, das sollte man auch wissen. Auch als Kind!

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Mai 15, 2012 7:41 am

    ich find das garnicht altmodisch! hier darf auch mit essen gespielt und gematscht werden aber eben nur so, dass mensch es nachher noch essen mag. okay püppi ist noch so klein das sie sich nicht selber auftun kann. wir hatten als kinder immer kleine schüsseln zum essen. nach nehmen geht ja immer, aber so hat meine ma dafür gesorgt, dass wir nicht soviel auf mal auf den teller häufen. und ich konnte auch nicht so schnell alles über den rand befördern. ich finde übrigens auch, dass zwar die anderen eltern die erziehungshoheit haben, aber wenn der sich bei dir so aufführt darfst du trotzdem sagen, dass dich das nervt/traurig/wütend macht. schließlich ist es deine koch- und auch hinterher deine putzarbeit die da verlangt wird. ich ess übrigens auch heute noch am liebsten aus schüsseln… lg unsichtbar (siezen oder duzen wir uns eigentlich? bin da immer hinundher gerissen)

    • Mai 15, 2012 8:12 am

      Also, wir duzen uns, oder? Ich hab auch kurz was dazu gesagt, aber das war vieeeeeeel weniger als ich eigentlich da hätte sagen können!
      Deine (!) Mama007

  2. Mai 15, 2012 8:23 am

    Meine Tochter hatte mal eine Freundin zu Besuch, die hat schon angewidert gesagt „das ess ich nicht,“ bevor das Essen überhaupt auf dem Tisch stand. Als ihre Mutter kam, um sie abzuholen hat sie als erstes gesagt „Mama, machst du mir zu Hause Pfannkuchen, mir hat es hier nicht geschmeckt“ und was sagt die Mama dazu „Natürlich, mein Engel“. Ich habe lieber nichts gesagt, obwohl ich fast geplatzt wäre….

    • Mai 15, 2012 8:31 am

      UARGH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Mehr kann man dazu kaum sagen. Bleib mir weg!
      Ihre Mamam007

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: