Skip to content

Sport und Lesen

Mai 31, 2012

Also: Sport ist Sport. Wenn ich ins Billig-Studio gehe, dann will ich Fett verbrennen. Soweit sogut. Andere Leute wollen offensichtlich anderes, denn wie die Organisatoren des Studios wohl erkannt haben, gilt Sport als soziale Interaktion. Deshalb gibts auch 30 Crosstrainer und 25 Fahrräder, aber nur 5 Laufbänder und ca. 15 Muskelmaschinchen. Und, warum wohl?????
Genau! Auf dem Laufband kann man nicht labern und reden. Und auch keine Schmierblättchen lesen. Nein, da muss man ernsthaft Sport machen.  Nämlich laufen. Was einige Damen nicht davon abhält, erstmal 3 Runden im Langsam-Modus zu walken und dabei das Schmutzblättchen zu lesen. Und auf dem Muskelmaschinchen muss man eben Schmackes geben und kann nicht labern….  aber statt Schmackes zu geben, machen die Damen da erstmal ein Päuschen zwischen Schmackes und Schmackes. Um ehrlich zu sein: meistens sehe ich da eher jemanden ein Päuschen machen anstatt ernsthaft die Muskeln zu stärken. Scheint ein allgemeines Phänomen zu sein, wenn ich Frau…äh…Mutti glaube!

Also ehrlich mal: wenn ich mich ausruhen will, dann setz ich mich zuhause aufn Balkon!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: