Skip to content

Geschafft.

Juli 2, 2012

So. Punkt. Nu isses geschafft, auch das Finale liegt hinter uns, EM ist vorbei.

Der Kleine Mann liebt ja Fussball spielen, vor allem in der Wohnung. Seine Zimmertür und die gegenüber liegende Flurtür sind die Tore. Papa007 ist der Gegenspieler. „GOOOOOL! [spanisch: Tor]“ ruft der Kleine Mann bei einem eigenen Treffer in die Flurtür und wenn Papa007 mal ein Tor in die Kinderzimmertür macht, heißt es nur trocken: „NADA. [nichts] Papa, das war kein GOL!“. Die Regeln um ein Gol zu machen, scheinen Kleiner-Mann-spezifisch und sehr kompliziert zu sein. Sogar Fussballschuhe (naja, Hallenfussball) hatten wir ihm besorgt und er liebt sie. Die tollsten Schuhe der Welt, mit den drei Streifen, an seinen Füßen! Begeisterung.

Während der EM nun hatte er wohl so ziemlich alle 18.0o-Uhr-Vorrundenspiele mit uns gesehen. Da der Kleine Mann um 8 ins Bett geht, wars mit den anderen Spielen eher schlecht. Aber wann immer er konnte, hockte er neben uns und fragte uns Löcher in den Bauch. Was macht der da Weiße? Warum pfeift der jetzt? Warum hat der den anderen getreten? Wer sind die Blauen? Warum haben die Blau an? Warum schimpfen die? Warum ist das kein GOL? Wieviele Tore gibts noch? Wann kommt wieder ein Tor? Warum hängt da ein Zaun im Tor? (er meinte das Netz) Warum sind da Kinder bei den Spielern? Sind das ihre Kinder? Warum dürfen die nicht mitspielen? Wo sind ihre Mamas? Warum müssen die singen? Was ist eine Fahne? Wie lange dauerts noch? Haben die jetzt gewonnen?

Fragen, Fragen, Fragen. Dann, als Fragen zu langweilig wurde, die Kommentare. Die dürfen da nicht so spielen, sonst pfeift der Schiedsrichter. Der hat immer recht. Hinter der weißen Linie dürfen die nicht schießen. Jetzt müssen die anfangen. Der hat ein Aua, deshalb muss der nach draußen. Jetzt trinkt der Wasser, die anderen müssen warten. Die Blauen ärgern immer die Roten. Und die Roten die Blauen. Deshalb brauchen die den Schiedsrichter. Undsoweiter…..

Ende letzter Woche hatten sie im Kindergarten sogar kleine Deutschandfähnchen gebastelt und am Morgen nach dem Spiel (das der Kleine weder gesehen noch eingefordert hatte) rief er beim Frühstück und fröhlich sein Fähnchen schwenkend: „Deutschland gewinnt!“ -„Neee, Kleiner Mann“ sagten wir. „Deutschland hat verloren.“ – „Warum????“ – „Naja, die anderen waren besser.“ Kurzes Nachdenken. Dann, fähnchenschwenkend: „Deutschland verliert!!!“ .

Gestern nun also Finale. Problematisch für den Kleinen Mann, weil Deutschland ja nun nicht mehr dabei war. Aber es war dann doch ganz einfach: immerhin sprach eine Mannschaft Spanisch. Also waren wir für die. Bis zum ersten Tor hats der Kleine Mann geschafft durchzuhalten, nicht ohne ständig zu fragen: „Mama, war jetzt schon ein Tor?“ . Man könnte ja was verpassen…. und nun sind die Roten ja Sieger. Glück gehabt.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: