Skip to content

Das Alter dräut.

Juli 17, 2012

Zum ersten Mal ist mir bei einer Kassiererin im Supermarkt aufgefallen was für wunderbare reine Haut die hatte. Geradezu einen Milchteint. Den, den man mit Mitte 20 noch so hat…. Und so sah sie auch aus. jung und milchrein.
Und zum ersten Mal musste ich daran denken, dass DAS bei meiner Haut wohl vorbei ist. Also, Fältchen mag ich ja gerne, aber das die Haut so schön milchig ist, das ist wohl bei mir durch. Nun, mit Mitte 30, ist meine Haut, äh, irgendwie, sagen wir mal, äh ….. Anders. Und ich gehe durch ein kleines Neid-Tal. Manno, da kann ich machen was ich will und andere Alterserscheinungen okay finden, aber das mit dieser nicht mehr so reinen Haut, DAS wurmt mich irgendwie. Und das ist
leider wohl auch keine Phase sondern unumkehrbares Alter.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. Juli 17, 2012 7:55 am

    Ja, das geht mir momentan genauso! Mir ist neulich sogar einer Kollegin gegenüber rausgerutscht: „Mein Gott, haben Sie einen Teint!“ ich war so fasziniert- und sooo neidisch!

  2. Juli 18, 2012 9:01 pm

    tja, ich hatte mit 16 akne, die dann mit ende 20 in rosazea übergegangen ist. von reiner haut war also so gut wie nie die rede. so kanns auch gehn.

Trackbacks

  1. Warum ich Angst vor dem Alter(n) habe « aufZehenspitzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: