Skip to content

Die wundersame Geldvermehrung (Achtung: kostenpflichtiger Ratgeber….)

September 7, 2012

Heute das Rezept zur absolut wundersamen Geldvermehrung. Ich habs im Kindergarten gelernt, dessen neuestes Projekt auch beinhaltet, dass jedes Kind an einem bestimmten Tag mit einem bestimmten Geldstück und einem Portemonnaie erscheint, damit alle zusammen etwas EINKAUFEN gehen können. Große Begeisterung, denn alle scheinen gerne einzukaufen. Schon am Morgen des besagten Tages zeigen mir alle im Kindergarten anwesenden Kinder IHR Geldstück und IHR Portemonnaie. Irre. Alle sind komplett außer Rand und Band, weil sie vor Aufregung gar nicht mehr wissen, wohin. Und dann verraten sie mir, bzw. zunächst mal dem Kleinen Mann ihr Rezept zur Geldvermehrung:

Duuuuu, Kleiner Ma-hann, weißt duuuuuu, wenn wir unser Geld TEILEN dann haben wir viiiiiiiel mehr! Und dann können wir auch viiiiiiiiiel mehr kaufen!!!!!

Der Kleine Mann hält sein Gedlstück trotzdem sicherheitshalber sehr fest und guckt kritisch. Gerade erst von Mama und Papa zugesteckt bekommen und schon wieder abgeben? Da muss er erstmal drüber nachdenken.

„Duuuuu, Kleiner Ma-haaaaaann, ich teile mein Geld mit dir und mit dem Josef! Dann können wir gaaaaanz viel einkaufen!“

Die anderen Kinder erklären es sicherheitshalber auch nochmal mir: „Weißt du, wenn man sein Geld teilt, dann hat man viiiiiel mehr und kann viiiiiiel mehr einkaufen!!!!!!!!„. Unglaublich! Geld vermehrt sich also, wenn man es zusammen legt. Statt einem Euro hat man dann plötzlich drei! Aber auch drei Anteilseigner (aka: Kinder). Das ist wohl noch nicht so durchgedrungen im Grundkurs Mathematik.

Ökonomie für Anfänger: kann man nun wirklich mehr kaufen? Da gehen wir doch gleich in medias res und reden über günstige Großpackungen Gummibärchen…. übrigens: jedes Kind hat dann DOCH seinen Euro für sich selbst ausgegeben. Und wir müssen nun mit vereinten Kräften eine ganze Tüte Gummischlümpfe aufessen. Das wird hart….

Advertisements
One Comment leave one →
  1. September 8, 2012 8:15 am

    *hihi* Gummischlumpf klingt irgendwie nicht lecker, aber interessant wäre es ja welcher Erwachsene den Kindern den Floh ins Ohr gesetzt hatte, oder? 😉 LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: