Skip to content

Mut(t)iert.

November 7, 2012

Kennen Sie das? Plötzlich sind Sie nach der Geburt nicht mehr Herr und Frau X, sondern „die Mutti und der Papa„. Vielleicht machen das die Leute weil sie einen langsam an den neuen Status gewöhnen wollen, keine Ahnung. So geschehen unzählige Male bei der Krankenkasse, dem Kinderarzt etc. Besonders schön aber, weil unerwartet, traf es uns nun bei der Schulanmeldung und zwar OHNE dass der Kleine Mann dabei war. Der Kleine Mann ist nun fast fünf und ich bin schon länger nicht mehr in der dritten Person als „die Mutti“ tituliert worden. Ich sage nicht, welche Schule, nachher liest der Chef der Schule hier noch mit.

Auf jeden Fall sprach er uns im „persönlichen Gespräch“ nach der Anmeldung durchgängig als „die Mutti und der Papa“ an. „Was machen denn die Mutti und der Papa so beruflich?“ fragte er und kurz dachte ich, er meine irgendjemand anderen, aber nicht uns. Äh, ja, also die Mutti und der Papa, nein, ich meine natürlich ich und der Mann, also äh….Mann. „Die Mutti und der Papa“ sprechen ja dann beide Sprachen mit dem Kind? Ja, tun sie. Also ich, meine ich. Himmel!

Wieso dürfen wir nicht einfach Herr und Frau X sein? Ich bin schließlich nicht (fast) Fünf sondern eher 35 und daher werde ich schon gerne auch als Frau X wahrgenommen. Danke.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. November 7, 2012 8:57 am

    🙂 das kommt mir bekannt vor. ich erinnere mich, dass mich kurz nach der geburt wer gefragt hat, wie es denn dem papa so gehe. ich hab mich kurz gewundert, aber hab dann lang und breit von meinem vater (bei dem passenderweise veränderungen anstanden) erzählt und bin erst nach und nach draufgekommen, dass eigentlich mein freund gemeint war ….

  2. November 7, 2012 8:29 pm

    Offenkundig ist Mama007 (noch?) nicht mut(tiert) *gg*. Sonst würde es Mama007 adeln so genannt zu werden…schliesslich ist es eine Ehre, eine Mama zu sein und auf eben diese Tatsache reduziert zu werden *räusper*
    Nee, aber mal im Ernst. War der kleine Mann mit dabei? Meist wechselt das Gegenüber nach meiner Erfahrung nur allein deshalb in diesen Modus. Aber hast schon recht. Es nervt!

  3. November 8, 2012 7:36 am

    Also das kenne ich nur aus dem Kindergarten. Na ja, fast. Da gab es noch eine sehr mütterliche Grundschullehrerin, für die waren wir auch immer nur „Mami“ und „Papi“. 😛

    Wirklich, wirklich schlimm finde ich es, wenn ich selbst in den Mami-Papa-Modus wechsele und das kommt – ich traue mich kaum, das zuzugeben – gelegentlich vor. 😳 Wenn der Junior so was fragt wie „Wo ist Papa“, dann antworte ich so was wie „Papa ist noch schnell einkaufen“ oder was weiß ich. In dem Moment könnte ich mir die Zunge abbeißen. 😳

  4. Claudia permalink
    November 9, 2012 10:13 am

    Weibswort, warum denn? Was willst du denn sonst sagen. „Der XY ist einkaufen“, „mein Mann ist einkaufen“? Also, wenn das eigne Kind nach dem Papa fragt finde ich das vollkommen OK aber wenn Freunde oder gar wildfremde den Papa zum Papa machen, dann finde ich das auch sehr seltsam. Ich rede die Leute ja auch nicht mit irgendwelchen Statussen an und schon gar nicht in der dritten Person.
    „Na hat die liebe Frau Fleischfachverkäuferin auch ein Stück Braten für die Mutti?“
    Hihi, wäre vielleicht gar nicht mal so schlecht, wenn man das wirklich mal so machen würde aber dann traut man sich ja doch wieder nicht.

  5. November 12, 2012 10:28 am

    @Claudia: Stimmt eigentlich auch wieder. 😉

    Ich glaube, dass mir in diesem Moment die abschreckenden Ehepaare durch den Kopf gehen. Rede von denen, die sich irgendwann mit „Mami und Papi“ anreden, obwohl der Nachwuchs schon lange aus dem Haus ist. Wehret den Anfängen, sage ich nur… 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: