Skip to content

Nikolaaaaasi….

Dezember 6, 2012

Heute ist ja…. tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaa: Nikolaustag.

Schuh gefunden, Dinosticker entdeckt, Schokolade ausgeräumt. Und, weil der Kleine Mann manchmal ein Engelchen ist, mit Papa und Mama geteilt und „Süsses Frühstück“ gehalten. So süß!

Böse Kinder kriegen COLA!“ verkündet der Kleine Mann, den Mund voller Schokoladenweihnachtsmann. Das macht für ihn  durchaus Sinn, denn er mag keine Cola.

Äh…. Kohle. Böse Kinder kriegen KOHLE“ verbessere ich.

Warum KOHLE?“ fragt mich der Kleine Mann.

„Ähm….. weil…. äh…. weil man Kohle nicht essen kann.“ Zugegeben, eine etwas lahme Erwiderung, aber was solls. „Weißt du, Kleiner Mann„, setze ich dann erziehungstechnisch wichtig an und auch weil die Geschichte so psychologisch PRÄGEND für mich war, dass ich sie meinem Kind nicht vorenthalten kann: „Als ich so klein war wie du, war ich auch mal GAR NICHT LIEB. Und bösen Kindern bringt der Nikolaus Kohle oder eine Rute.

Verständnisloses Starren. RUTE? Was soll das sein? Wir arbeiten ja nicht mit Kohle und Ruten…. weder wörtlich noch bildlich. “ Eine Rute ist ein Ast vom Weihnachtsbaum, weißt du?“ füge ich hinzu. „Und als ich so klein war wie du, da hat mir der Nikolaus mal eine RUTE gebracht. Weil ich gar nicht lieb gewesen war.

„Das ist doch TOLL!!!!!!!!!!!!!!“ ruft der Kleine Mann voll ehrlicher Begeisterung. „Da warst du die erste die den Weihnachtsbaum schmücken durfte! Die erste die einen Weihnachtsbaum hatte!!!!!!!!!!“ .

Heutige Kinder sind mit Kohle und Ruten einfach nicht zu beeindrucken.

 

 

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Claudia permalink
    Dezember 11, 2012 7:50 am

    Wir hatten ein ähnlich „erfolgreiches“ Rutengespräch eine Woche vorm Nikolaustag. Eigentlich lief es fast genauso wie bei euch, nur das wir noch erklärt haben, das die bösen Kinder mit der Rute gehauen werden (so kenn ich die Geschichte nunmal, auch wenn bei uns nie gehauen wurde). Tja, Ergebnis war, das mein kleiner Mann fortan immer wenn das Gespräch auf den Nikolaus kam aus Leibeskräften schrie das der nicht zu uns kommt, weil der böööööse ist, hauen ist böse. (Wo er Recht hat…)
    Hat sich aber Gott sei Dank bis zum Nikolaustag wieder gelegt. Mit 3 ist man scheinbar noch nicht sehr nachtragend, besonder dann nicht, wenns statt Rute Schokolade gibt. *gg*
    Wir sind dann übrigens umgeschwenkt und haben verkündet das böse Kinder gar nichts kriegen. DAS hat ihn dann milde beeindruckt.

  2. sabrina permalink
    Dezember 12, 2012 1:37 pm

    Ich habe meinem Nachabrskind einen Nikolausschuh vor die Türe gestellt. Er hat sich richtig gefreut, wie mit seine Mutter erzählte =) Kinder freuen sich einfach am schönsten =9 Ich habe mir selbst zum Nikolaus neue Stiefel gegönnt http://www.mirapodo.de/tamaris-stiefeletten-1054383.html#color=schwarz. Die ziehe ich an Weihnachten an, wenn sich alle schick machen, Hoffe, ich kann drin laufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: