Skip to content

Mutter-Sein

Mai 21, 2013

Der Kleine Mann ist nun fünfeinhalb und immer noch, liebe Mitmütter und -väter, lerne ich über mich als Mutter hinzu. Vermutlich ein Leben lang, aber da viele Sachen ja alltäglich werden und die „ersten Male“ seltener, nimmt man es anders oder nicht mehr so intensiv wahr. Vielleicht ist das auch der Grund weshalb viele Blogs langsam einschlafen wenn das Kind aus dem Gröbsten raus ist, d.h., die Drei- oder Vierjahresgrenze überschritten hat. Denn viele Blogs in der Altersklasse kenne ich nicht, und sollte sich jemand angesprochen fühlen, kontaktiert mich! Ich werde mich freuen, neue Blogs hierzu kennenzulernen und zu sehen wie es anderen Eltern mit diesem wundervollen Vorschulalter ergeht. Ich finde es nämlich sehr schade, dass es die Blogs da zunehmend abnehmen….

Bei mir ist es jedenfalls so, dass ich trotz allen Alltags und der zunehmenden Selbständigkeit des Kind vieles an mir entdecke, das ich vorher nicht kannte. Hier die Top Ten meiner Persönlichen „Oh mein Gott, wie MUTTI!„- Liste.

Platz 10: Wasch dir die Hände vor dem Essen! Eine Regel die ich fast mein Leben lang missachtet habe – bis ich Mutter wurde.

Platz 9:  Ich ziehe das Kind regelmässig zu warm an, weil ich Angst habe, es könnte sich erkälten.

Platz 8: Im Notfall habe ich immer noch Wechselsachen dabei (zumindest ein Paar Strümpfe und oft auch noch ne warme Jacke – siehe auch Punkt 9!).

Platz 7: Ich habe mich an das ständige Gebrauchtwerden gewöhnt. Tage ohne den Kleinen Mann sind seltsam leer (und wunderbar ruhig).

Platz 6: Ich habe IMMER eine Packung Papiertaschentücher dabei. Auch Freunde und andere Familienmitglieder wissen das mittlerweile zu schätzen!

Platz 5: Ich habe gelernt, das Kind IMMER VOR der Wohnungstür fast komplett zu entkleiden und zu entsanden.

Platz 4: Ich bin mittlerweile (fast) immun gegen die Ideen anderer Menschen, v.a. Mütter, zum Thema Erziehung. Euer Kind – eure Erziehung, mein Kind – meine Erziehung. Trotzdem höre ich gerne Ratschläge wenn ich in einer Notsituation stecke.

Platz 3: Ich weiß jetzt, dass ich mit Kindern ab 3 Jahren wesentlich besser klar komme als mit den ganz kleinen Stöpseln, so süß die auch sein mögen. Ich bin eher die Tante für große Kinder. Und, das ist das Beste daran: es macht mir nichts aus, weil ich es akzeptiert habe.

Platz 2: Als Mutter mit fünfjähriger Erfahrung weiss ich jetzt genau, wann ich direkt nen doppelten Espresso, wann nen Milchkaffee und wann einen schwarzen Tee brauche und kann diese Stimulationsmittel punktgenau so einsetzen, dass sie exakt die Zeitspanne überbrücken die ich gerade brauche.

Platz 1: Ich weiss jetzt, dass ich für meinen Sohn wohl morden könnte, sollte ihm jemand etwas tun wollen. Und gleichzeitig kann ich in Tränen ausbrechen, wenn er Meilensteine nimmt, weil ich so unglaublich emotional bin, was sein Wohlergehen angeht. Diese Intensität der Emotionen hätte ich mir früher nicht zugetraut. Aber ich weiß es seit den ersten Minuten nach der Geburt und es wird nicht weniger – sondern mehr.

Und, ihr so?

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Claudia permalink
    Mai 21, 2013 7:58 am

    Jepp, genauso ist es. Besonders Platz 10,9 und 8 *gg* Platz 5 ist ne gute Idee (warum bin ich da noch nicht drauf gekommen?)
    Platz 3: Weiß ich schon seit kurz nach dem 1. geburtstag von Nr. 1 … ich bin auch eher ne Kleinkind-Mama, statt ner Baby-Mama, hatte deswegen aber nie ein schlechtes Gewissen, ich find Babys nunmal langweilig, ja auch das eigene.
    Platz 2: Bewundernswert! Ich hoffe das ich das auch noch hinkriege.
    Platz 1: Ohja!!

  2. Mai 21, 2013 8:07 am

    Hm, also, dann stell ich mich hier kurz vor, als sich-angesprochen-Fühlende 😉

    Nike, 40, Zweifachmutter von zwei Jungs, einer fast 3, einer fast 7…

    Schau doch einfach mal vorbei

    LG
    Nike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: