Skip to content

Von allem ein bisschen und bitte genau die richtige Menge

September 11, 2013

Der Junge Mann ist nun genau vier Wochen in der Schule und nun sind wir an dem Punkt, von dem uns wissende Menschenbereits im Voraus berichtet haben: der Junge Mann geht um 19 Uhr ins Bett. Eigentlich könnte er sogar NOCH früher ins Bett gehen, aber da ist es noch zu hell. Aber bereits ab 17 Uhr teilt er uns mit, wie MÜDE er ist, und wie MÜDE und MÜDE. Er kann kaum noch Zähne putzen abends, er kann fast nicht sein Brot schmieren. Nur Joghurt ausm Kühlschrank holen, das geht immer. Aber ausziehen? Schlafanzug anziehen? Müde, müde, müde….
Es gefällt ihm aber in der Schule, man sieht’s an seinem begeisterten Lächeln morgens aufm Schulhof. Die Jungs aus seiner Klasse kabbeln sich mit ihm und man darf sich rempeln und schubsen und in den Schwitzkasten nehmen und trotzdem Freunde sein. Das findet er cool. Lesen ist der ganz grosse Hit und ich habe in den letzten Tagen dutzendfach gehört: „Guck mal, Mama, ein BUCHSTABE!!!!“. Letztens hat er uns sogar erzählt, er hätte ein Wort GELESEN!!!!! Papa007 und ich aus einem Mund: „Welches????“ —- „…..weiss nich mehr….“. Er ist also glücklich mit seiner Schule.

Aber er ist auch gerade, vermutlich aus Erschöpfung, ein seelisches Bäumchen-wechsel-dich. Er ist glücklich, dann weint er aus tiefster Seele. Fünf Minuten später ist er wieder fröhlich und glücklich, er ist stolz auf sich und dann fühlt er sich wieder missverstanden. Von allen. Und wir stehen in der Mitte, trösten, regeln, kuscheln, machen Scherze und versuchen im Ganzen, ihn zu begleiten, sodass er sich gut fühlt. Lachen darf man natürlich gar nicht darüber dass er gerade so durcheinander ist, und wenn er zu müde ist, darf man auch nicht sagen, dass er nun zu müde ist für Alles. Neulich ist er mir darüber in Tränen ausgebrochen, dass ich ihm nicht geglaubt hätte, er sei doch noch TOTAL wach. Das war, als er abends um halb sieben bleich, mit Augenringen und fast umfallend vor mir stand. Natürlich war er da noch TOTAL wach…. Nur zwei Minuten später war er dann eben doch eingeschlafen.

 

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Claudia permalink
    September 11, 2013 8:16 am

    Ok, jetzt hast du es geschafft. Mein Kind kommt nicht in die Schule. NIE! Nein nein nein…
    Armer, toller, großer, kleiner Junger Mann.

    • September 11, 2013 1:18 pm

      Ach komm, lass dir das nochmal durch den Kopf gehen. Immerhin ist er ja glücklich! Nur von außen denkt man manchmal so… naja.

  2. Januar 31, 2014 10:42 am

    Gibt es keinen Mittagsschlaf in der Schule?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: