Skip to content

Die Einsiedlerin von 404

Januar 12, 2015

Wir sind auf Kur. Und ich glaube, das mit der Kur wird von uns allen irgendwie noch nicht ganz verstanden. Denn wir suchen und suchen nach dem SINN der Maßnahme, wollen was lernen, was „mitnehmen“. Vielleicht geht’s aber einfach darum, sich zu entspannen, schöne Dinge zu tun und ansonsten auszuruhen. Wir reden drüber beim Essen, am Strand, abends im Gemeinschaftsraum.
Vor der Anreise hatte ich vor allem gedacht, hier Strategien zu lernen wie man mit dem Alltag umgeht wenn er stressig wird. Wie man aus manchen Fallen rauskommt oder gar nicht erst reinfällt. Ich hatte es mir wie ein sehr entspanntes Seminar gedacht, mit Kinderbetreuung. Das ist hier nicht Thema, und obwohl mich das einerseits ein bisschen ärgert, kann ich zunehmend auch einfach sagen: ist okay, dann entspanne ich mich eben. Bisschen Massage, bisschen Gymnastik, bisschen Gesprächstherapie. Mach ich mal nix, sondern bin ich selbst. Und eben ausruhen, das Meer, der Junge Mann. Ich muss nicht ständig mit anderen Müttern reden oder was unternehmen. Ich gehe gerne auch um 22 Uhr ins Bett und höre den Jungen Mann im Nachbarbett atmen. Höre Podcasts und das Meer. Und habe zum ersten Mal seit längerem einfach mal: Musse.

2015/01/img_5290.jpg

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. Pfiffika permalink
    Januar 12, 2015 11:55 am

    „404“ ist doch sicherlich ein Wortspiel..?!

  2. Januar 13, 2015 7:14 am

    Genau das ist der Sinn, denke ich. Nichts zu suchen, keine Strategien, an die man sich halten zu müssen glaubt uznd mit denen man sich im Alltag unter Druck setzt. Entspannen. Zu sich kommen. Warte mal ab, die „Strategien“ fallen Dir von selber ein. Oder sie werden in der letzten Woche zart angedeutet.

  3. Pfiffika permalink
    Januar 13, 2015 10:21 am

    Error 404 ist der Code für einen Link, der auf dem Server lt. Pfad nicht gefunden werden kann… Und da du auch suchst, aber was ganz anderes findest, dachte ich, dass diese Zimmernummer eine Metapher sein sollte. Wenn ein Link nicht funktioniert, sucht man weiter, bzw. versucht ohne dieses eine bestimmte Ergebnis klar zu kommen.
    War wohl etwas überinterpretiert 😉

    • Januar 13, 2015 11:12 am

      Vielleicht überinterpretiert aber ein wundersames zusammentreffen von äusseren tatsachen (zimmernummer) und inneren zuständen!

Trackbacks

  1. Zeit ohne Kind | mama007

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: